Neue Impulse #3 – Unerfüllter Kinderwunsch nur Frauensache?

    Sehr häufig bekomme ich mit, dass das Thema Kinderwunsch oder besser gesagt der unerfüllte Kinderwunsch daran festgemacht wird, dass bei der Frau „etwas“ nicht funktioniert.

    Doch so einfach ist das nicht.
    Sogar die Statistik zeigt mittlerweile auf, dass die Spermienqualität bei Männern in den letzten Jahrzehnten abgenommen hat. Und wie wir ja alle wissen, gehört zum schwanger werden nun mal nicht nur eine Frau, sondern eben auch ein Mann.

    Es ist für viele Paare eh schon eine große Herausforderung, auch emotional, wenn es eben nicht gleich funktioniert und sie Monate oder vielleicht sogar Jahre darauf „hinarbeiten“. Vor allem die Frau muss dann oft viele Untersuchungen, Hormontherapien bis zu Eingriffen über sich ergehen lassen. Diese sind mit Sicherheit auch sinnvoll, wenn es auf natürlichem Weg nicht klappen mag. Doch hier ist es nicht weniger wichtig, auch den Mann genauer unter die Lupe zu nehmen…

    Beim Gedanken an ein Spermiogramm zaubert es vielen sicher ein Lächeln auf die Lippen.
    Doch wenn diese Untersuchung nicht so berauschend ist, dann ist es für das Paar nicht wirklich aufbauend.
    Was wird hier genau untersucht?
    Hier wird die Samenflüssigkeit – das Ejakulat – untersucht, und zwar auf die Menge, die Beweglichkeit und die Form der Samen.

    Nicht nur mit einem auffälligen Spermiogramm sollte der Mann etwas tun, er kann auch bereits präventiv aktiv werden.

    Lieber Mann, wenn du mit deiner Partnerin eine Familie gründen möchtest, dann unterstützte sie, indem du dich um deine Gesundheit kümmerst.

    Was heißt das genau?

    Männer können für einen gesünderen Lebensstil sorgen;
    hör auf zu rauchen, trag dein Handy nicht direkt am Körper (vor allem nicht in den vorderen oder hinteren Hosentaschen!), bewege dich regelmäßig (Sport, flotter Spaziergang, etc.), ernähre dich ausgewogen (Grünfutter – Salat und Gemüse – sind nicht nur für Kühe da ;-)!) und nicht zuletzt entlastet es dein System, wenn du ab und zu entgiftest und dir gute Nährstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente zuführst.
    Die nachfolgenden Nährstoffe können die Fruchtbarkeit und Spermienqualität beim Mann besonders stärken:
    Zink, Folsäure, B-Vitamine – insbesondere B 6 und B 12, Vitamin C und E, Selen

    Falls ihr hierzu noch Fragen habt, dann meldet euch gerne per EMail bei mir.

    In diesem Sinne alles Liebe,

    Diana

    Related Post